klienten entwicklungseffizienz 940x320px
klienten entwicklungseffizienz 940x320px
klienten entwicklungseffizienz 940x320px

Sie können uns jederzeit erreichen unter:

+49 89 4161 7235 info@strategyengineers.com

So finden Sie uns

Produktentwicklung & Entwicklungseffizienz

Optimierung Ihrer Entwicklung durch Technologie- und Branchenexpertise

Durch den kontinuierlichen Wandel von Kundenbedürfnissen kombiniert mit zunehmendem Wettbewerb und Kostendruck steht Forschung und Entwicklung bei vielen unserer technologiegetriebenen Kunden im Mittelpunkt. Nicht nur wegen unserer Kooperation mit der AVL Gruppe mit mehr als 3.000 Ingenieuren ist die Produktentwicklung eine von Strategy Engineers Kernkompetenzen, sowohl unter betriebswirtschaftlichen als auch technischen Aspekten. Mit unserem klaren Branchenfokus sind wir der ideale Partner in verschiedensten Bereichen zur Steigerung der Entwicklungseffizienz.

Unsere Leistungen (Auswahl)

Projektbeispiele

Aufbau eines Entwicklungszentrums

Problemstellung unseres Kunden:
  • Ein neues Entwicklungszentrums sollte „auf der grünen Wiese“ entstehen, inklusive sämtlichen Strukturen und Prozessen für die Entwicklung gemeinsamer Fahrzeugarchitekturen für zwei PKW-OEMs
  • Erstes Programm war eine globale C-Segment-Architektur mit sehr ambitionierten Kostenzielen
Arbeitsinhalte:
  • Definition der Organisation inklusive Aufbauorganisation, Entscheidungsabläufen und Meeting-Struktur
  • Definition und Implementierung eines Meilenstein-Systems, um die Fortschritte der Projekte transparent zu gestalten
  • Definition von Schnittstellen in die unterschiedlichen Entwicklungssysteme der beiden PKW-OEMs
  • Pilotierung aller definierten Prozesse und Methoden und Starten des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
  • Einführung von Cost-down-Methoden für die optimale Entwicklung von Fahrzeugarchitekturen und -systemen
Ergebnisse:
  • Weltweit integriertes Entwicklungszentrum mit einem Standort in Asien und einem in Europa
  • Prozesse, Verantwortlichkeiten und Eskalationsstrukturen für die simultane Entwicklung mehrerer Plattformen und Fahrzeugderivate
  • Realisierung der Kostenreduktion um 30 Prozent über alle Komponenten der Fahrzeugplattform
  • Einführung eines neuen Standardprozesses zur Lieferantenintegration bereits in frühen Konzeptphasen

Frühe Einbindung von Lieferanten in die Produktentwicklung

Problemstellung unseres Kunden:
  • Die mangelhafte bzw. zu späte Einbindung von Lieferanten in den Produktentstehungsprozess hat zu Mehraufwand bzw. Verfehlen von Meilensteinen geführt
Aktivitäten:
  • Optimierung der Meilenstein-Planung und der Teilprozesse des Produktentstehungsprozesses
  • Verbesserung der cross-funktionalen Zusammenarbeit im Projektteam
Ergebnisse:
  • Effizientere Einbindung von Sublieferanten
  • Geringere Komplexität in der Zusammenarbeit mit Sublieferanten, Realisierung von Effizienzpotenzialen
  • Bessere und schnellere Nutzbarkeit von Sublieferanteninnovationen

Neuausrichtung der Antriebsentwicklung

Problemstellung unseres Kunden:
  • Die Strukturen eines Premium OEMs entsprachen nicht den Anforderungen an eine hochgradig vernetzte Zusammenarbeit insbesondere bei neuen Antriebskonzepten
  • Die Organisation war konfrontiert mit einem deutlichen Anstieg von neuen Motoren-Anläufen in den nächsten Jahren, die ohne signifikanten Kapazitätsaufbau zu leisten waren
Aktivitäten:
  • Identifikation von Schwerpunktbereichen für die Reorganisation
  • Workshop-Reihe zur Identifikation von heutigen Problemstellungen und neuen Ansätzen für zukünftige Prozesse, Entscheidungsrechte und Anreizsysteme
  • Ableiten der Aufbauorganisation inklusive Stärkung neuer Bereiche und bessere Synergienutzung
Ergebnisse:
  • Größte Reorganisation der Antriebsentwicklung seit  über 30 Jahren
  • Neue Anforderung von Entscheidungsrechten über mehrere Standorte hinweg
  • Realisierung von Effizienzen bei gleichzeitiger Stärkung neuer Handlungsfelder wie z. B. Systemintegration, E/E- und Software-Architekturprozesse
 

Kundenstimmen

„Ich darf mich an der Stelle für die tatkräftige Unterstützung, das hohe Engagement und den Einsatz bedanken. Die Zusammenarbeit war geprägt von einem offenen und vertrauensvollen Arbeitsklima – unser Projektergebnis kann sich sehen lassen!“

General Manager Powertrain Development, Premium OEM